Für Schäden, die ein Reiter erleidet, ist meine Betriebshaftpflicht-Versicherung zuständig.

Im übrigen muss aber jede/r Reiter/in ausreichend versichert sein. Die entsprechenden Abklärungen bei der Versicherung trifft jede/r Reiter/in selber.

 

Schäden an Pferden und / oder der Ausrüstung rund um das Pferd oder den Hof, die durch den/die Reiter/in verursacht werden, sind Sache des/der Reiters/Reiterin bzw. dessen/deren Versicherung. Ich bitte dringendst darum abzuklären, ob in der Haftpflicht-Versicherung "gemietete Sachen" mitversichert sind.

 

Bezahlt eine Versicherung einen Schaden nicht, muss der/die Reiter/in den Schaden selber begleichen.

 

Für Reitstunden und Ausritte gilt eine Reithelm-Pflicht. Geeignete Reithelme werden zur Verfügung gestellt. Reiter/innen, die einen eigenen Helm mitbringen, sind dafür zuständig, dass dieser geeignet und in gutem Zustand ist.